Exkursionen und Führungen der NABU-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen 2019


18.10.2019

Vogelkundliche Exkursion zu den Kranichen im Goldenstedter Moor

Fliegender Kranich - Foto: Klemens Karkow
Fliegender Kranich - Foto: Klemens Karkow

Im Spätherbst, auf ihrem Zug von den Brutrevieren in Skandinavien und dem Baltikum zu ihren Überwinterungsplätzen in Afrika, landen tausende von Kranichen im Goldenstedter Moor, um sich auf den Rest der Reise vorzubereiten. – Ludwig Duncker und Jürgen Linnhoff erläutern vor Ort die Lebensweise dieser Zugvögel.

 Treffpunkt um 17:00 Uhr auf dem Parkplatz des NIZ beim Haus im Moor, Arkeburger Str. 22 in Goldenstedt - Dauer ca. 2 Std.

 Den Unkostenbeitrag bestimmen Sie selbst mit einer kleinen Spende. Telefonische Anmeldung erbeten bei Wolfgang Pohl, Tel. (04431) 5882 oder per Mail unter info@nabu-doewi.de


07.09.2019, Dorfgarten Dötlingen

NABU Insekten-Spaziergang: Vielfalt fördern leicht gemacht

Am Samstag, dem 7. September um 15:30 Uhr lädt der NABU Dötlingen-Wildeshausen zu einem nachmittäglichen Rundgang durch den Dorfgarten. Im Rahmen des Projektes „Insekten retten“, das von der Bingo Umweltstiftung und dem Landkreis Oldenburg gefördert wird, erfahren Sie vor Ort, was Insekten brauchen und welche Ansprüche sie an ihren Lebensraum haben. Auch die Suche nach unseren heimischen Sechsbeinern kommt nicht zu kurz, und Kinder in Begleitung der Eltern sind willkommen. So können Sie die Vielfalt ganz nah erleben. „Es gibt viele Möglichkeiten, Lebensräume für Insekten zu schaffen. Dabei geht es nicht ausschließlich um Blüten, sondern auch um Nist- und Überwinterungsmöglichkeiten“ hält Sandra Bischoff, Insektenexpertin vom NABU fest. Die Vortragsführung beginnt am Pavillon im Dorfgarten (Zur Loh, 27801 Dötlingen) und dauert ca. 1,5 Stunden.


Samstag, 24. August 2019

Fahrradtour im Rahmen des NABU-Projekts „Insekten retten!“

Sandra Bischoff erläutert einen Insektenfund - Foto: V. Kuhlmann
Sandra Bischoff erläutert einen Insektenfund - Foto: V. Kuhlmann

Geführte Fahrradtour durch und um Wildeshausen

Im Rahmen des Projekts „Insekten retten!“ der NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe fand in Wildeshausen am Samstag, dem 24. August eine Fahrradexkursion statt. Zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich auf dem Marktplatz ein und starteten von dort aus unter der Leitung von Sandra Bischoff (NABU Oldenburg) zu einer dreistündigen Tour. An interessanten Punkten in der Stadt und dem Umland machte die Gruppe jeweils Halt und begab sich auf die Suche nach dort heimischen Insekten, die Sandra Bischoff mit dem Kescher einfing, der Gruppe kenntnisreich vorstellte und danach wieder frei ließ. Die Route führte zunächst zum Bibelgarten an der Alexanderkirche, von dort aus durch den Park, dann weiter die Hunte entlang, durch den „Rosengarten“ bis zum Pestruper Gräberfeld. Je nach Lebensumfeld und Vegetation ließen sich dabei ganz unterschiedliche Insektenarten studieren: Honig- und Wildbienen labten sich an Blüten im Bibelgarten, und einige Pflaumen hatten „Bewohner“. An bewachsenen Gewässerrändern zeigten sich Libellenarten in ihrer ganzen Schönheit, und auf den Trockenflächen des Pestruper Gräberfelds konnten die Gruppenteilnehmer Sandbienen, Weg- und Grabwespen beobachten.


Dienstag, 13. August 2019

Führung und Monatstreffen in Deemter's Essgarten in Winkelsett

Im Essgarten - Foto: A. Mabuleau-Pohl
Im Essgarten - Foto: A. Mabuleau-Pohl

Nach der Juli-Sommerpause setzen wir die Entspannung in Deemter's Essgarten noch ein bisschen fort: Wir werden zunächst durch ihren Essgarten geführt und bekommen dabei einige frisch geerntete Kostproben direkt angeboten. Der Rundgang endet im schönen Ambiente der Orangerie mit einem warmen oder kalten Getränk und einem Snack.

Treffpunkt um 17:00 Uhr auf dem Gelände, Barjenbruch 3, 27243 Winkelsett

Unkostenbeitrag pro Person 10,00 EUR

Anschließend besteht Gelegenheit zur Teilnahme am Monatstreffen der NABU-Ortsgruppe. Gäste sind willkommen!


Mittwoch, 10. Juli 2019

Abendspaziergang zu den Mauerseglern

Mauersegler - Foto: NABU / D. Erlenbach
Mauersegler - Foto: NABU / D. Erlenbach

Wenn in den ersten Maitagen die Mauersegler aus dem fernen Afrika zurückkehren, freuen sich viele Menschen, denn sie kündigen uns die warme Jahreszeit und lange Tage an. Abends hören wir dann die typischen "srie-srie" Rufe, wenn die Mauersegler gesellig über Straßen oder Plätzen ihre eleganten Kurven ziehen.

Rüdiger Wohlers aus Oldenburg, der über ein Vierteljahrhundert Bezirksgeschäftsführer des NABU im Oldenburger Land war, lädt vor Ort dazu ein, diese Vogelart näher kennen zu lernen.

 

Treffpunkt vor der St. Firminus-Kirche, Dötlingen

Beginn 20:30 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

 

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Den Unkostenbeitrag bestimmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst mit einer kleinen Spende.


Sonntag 16. Juni 2019

Streifzug durch das Poggenpohlsmoor bei Dötlingen

Im Poggenpohlsmoor - Foto: W. Pohl
Im Poggenpohlsmoor - Foto: W. Pohl

Das Poggenpohlsmoor ist ein Kalkflachmoor am ehemaligen Prallufer der Hunte und wurde 1993 zum Naturschutzgebiet erklärt. Die Geschichte seiner Entstehung und Entwicklung, seine Pflanzen- und Vogelwelt machen es zu einem lohnenden Exkursionsziel!

 

Leitung: Hildegard van’t Hull, Ludwig Duncker und Willy Zerhusen

Treffpunkt: um 11:00 Uhr an der Kreuzung Poggenpohlsweg und Rittrumer Kirchweg

Dauer ca. 3 Stunden

Begrenzung auf maximal 15 Teilnehmer.

 

Wichtige Hinweise: Die Wegstrecke beträgt gut 5 Kilometer.  Die Wege durchs Poggenpohlsmoor sind teilweise sehr eng und nur für rüstige Fußgänger empfehlenswert!

Den Unkostenbeitrag bestimmen Sie selbst mit einer kleinen Spende.

Um Anmeldung wird gebeten bei Marianne Bernhard-Beeskow: Tel. 04433 - 9699856 oder per E-Mail mail@ms-nordbild.de


18. und 25. Mai 2019

Vogelexkursionen in Dötlingen

Nachtigall - Foto: NABU / Marco Frank
Nachtigall - Foto: NABU / Marco Frank

Die NABU-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen bietet im Monat Mai zwei Vogelexkursionen in Dötlingen unter der Leitung von Ludwig Duncker an:

 

Samstag 18.05.2019

Nachtigallenwanderung entlang der Hunte

Beginn 17:30 Uhr – Treffpunkt Parkplatz Lopshof

 

Samstag 25.05.2019

Abendliche Vogelstimmenwanderung zur Glaner Braut

Beginn 17:30 Uhr – Treffpunkt Parkplatz Lopshof

 

Ludwig Duncker, ein erfahrener Vogelkundler, verfügt über ein großes Fachwissen und kennt natürlich die Gebiete, durch die sie führen, und die dort lebende Vogelwelt sehr genau.

Den Unkostenbeitrag bestimmen Sie selbst mit einer kleinen Spende.


4. und 11. Mai 2019

Vogelexkursionen in Wildeshausen

Singdrossel - Foto: NABU / Kathrin Raedel
Singdrossel - Foto: NABU / Kathrin Raedel

Die NABU-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen bietet im Monat Mai zwei Vogelexkursionen in Wildeshausen unter der Leitung von Ludwig Duncker an:

 

Samstag 04.05.2019

Vogelstimmen-Frühwanderung über das Pestruper Gräberfeld - Beginn 05:30 Uhr, Treffpunkt Parkplatz beim Pestruper Gräberfeld

 

Samstag 11.05.2019

Nachtigallenwanderung entlang der Hunte ab Klärwerk Wildeshausen - Beginn 05:30 Uhr, Treffpunkt auf dem Parkplatz beim Klärwerk

 

Ludwig Duncker, ein erfahrener Vogelkundler, verfügt über ein großes Fachwissen und kennt natürlich die Gebiete, durch die sie führen, und die dort lebende Vogelwelt sehr genau.

 Den Unkostenbeitrag bestimmen Sie selbst mit einer kleinen Spende.