Streuobstwiesen

Auf Streuobstwiesen stehen hochstämmige Obstbäume "verstreut" in der Landschaft. Sie tragen unterschiedliches Obst wie Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen oder Walnüsse. Die Wiese lässt sich auch als Weideland nutzen. Die Nährstoffknappheit durch die fehlende Düngung und die höchstens zweimal im Jahr stattfindende Mahd sorgen dafür, dass keine Pflanzenart überhand nehmen kann, und bieten zahlreichen Insekten Schutz und Nahrung.

Wir pflegen in Wildeshausen eine Streuobstwiese im Landschaftsschutzgebiet Welgenmarsch, die die Stadt uns für einen längeren Zeitraum kostenlos zur Verfügung gestellt hat. In Dötlingen sind wir im Dorfgarten und im Kohlhoff für die von uns gepflanzten Obstbäume und angelegten Pflanzstreifen mit Sträuchern verantwortlich.