Veranstaltungen der NABU-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen


Neben den vierteljährlichen Themenabenden unserer Ortsgruppe in Kooperation mit der Volkshochschule Wildeshausen bieten wir auch Exkursionen und Vorträge an. Sowohl die Exkursionen als auch die Vorträge werden von erfahrenen Fachpersonen durchgeführt. Einen Überblick über die bereits festgelegten Termine sehen Sie unterhalb dieses Abschnitts. Weitere Informationen zu den geplanten Veranstaltungen für 2024 oder den davor liegenden Jahren können den entsprechenden Reitern entnommen werden. Die Menüpunkte Exkursionen und Führungen enthalten kurze Artikel und Fotos zu aktuellen und vergangenen Veranstaltungen.

Di 12.11.2024

19:00 Uhr

Flüsterer der Nacht: Der Steinkauz und andere Eulenvögel

 In einem fesselnden Vortrag führt Naturfotograf und Naturschützer Andreas Schüring in die verborgene Welt der Eulen ein, erkundet ihre Rolle im Ökosystem und ihre einzigartigen Anpassungen an das Leben in der Dunkelheit.

Ein größerer Teil des Vortrags ist dabei dem Steinkauz gewidmet, seiner Biologie und seinem Verhalten bis hin zu den spezifischen Herausforderungen, denen er in der heutigen Landschaft gegenübersteht. 

Termin: Dienstag 12. November 2024, 19:00 Uhr

Ort: VHS am Bahnhof, Bahnhofstr. 24, Raum 4

8,50 €     Frühbucher 7,60 €

Ermäßigter Eintritt für NABU-Mitglieder

 

Ein Vortrag in Kooperation von NABU Dötlingen-Wildeshausen und VHS Wildeshausen

 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei der VHS Wildeshausen notwendig: Telefonisch 04431 71622 oder per E-Mail info@vhs-wildeshausen.de

Di 17.09.2024

19:00 Uhr

Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser 

Wir laden Sie herzlich zu einem spannenden Abend ein, an dem Diana Nenz, Referentin für Wasserpolitik beim NABU-Bundesverband, über die Entwicklung von Flüssen und deren Einzugsgebieten spricht.

Frau Nenz hat Landschaftsplanung studiert und sich auf die integrierte Bewirtschaftung von Wasserressourcen spezialisiert. Sie bringt umfangreiche Erfahrung aus ihrer Forschung zu resilienten Wasserinfrastrukturen und ihrer Arbeit bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung mit. 

Datum: Dienstag 17. September 2024

Zeit: 19:00 Uhr – 21:15 Uhr

Ort: VHS am Bahnhof, Bahnhofstraße 24, Raum 4

8,50 €     Frühbucher 7,60 €

Ermäßigter Eintritt für NABU-Mitglieder

 

Eine Veranstaltung in Kooperation von NABU Dötlingen-Wildeshausen und VHS Wildeshausen

 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei der VHS Wildeshausen notwendig: Telefonisch 04431 71622 oder per E-Mail info@vhs-wildeshausen.de

 

Sa 15.06.2024

14:00 Uhr

Insektenführung beim BUND-WildbienenPad 

Im Rahmen des Projektes "BUND-Netzwerk Wildbienenschutz in Niedersachsen" haben Ehrenamtliche des Regionalverbandes auf dem BUND-Hof Wendbüdel 2018 einen WildbienenPad mit Sand und Hohlwegen, sowie Blühflächen und Nisthilfen angelegt. Dieser Lehrpfad ist Teil der Insektenstation, die 2023 eingerichtet wurde. Hier werden seitdem in Lehrgängen „Insektenkenner in der Wildeshauser Geest“ ausgebildet.
Dr. Wulf Carius, 1. Vorsitzender des BUND Regionalverbands Oldenburg Süd, führt uns in einer 2-stündigen Exkursion an die Lebensweise und die Besonderheiten der heimischen Insektenwelt heran.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Sa 08.06.2024

11:00 Uhr

Waldbegang durch den Wildeshauser Lehmkuhlenwald

Bezirksförster Michael Feiner führt uns durch dieses interessante Ökosystem, und wir entdecken dabei die vielfältigen Facetten des Waldes.
Gemeinsam werden wir den Waldaufbau und seine Struktur erkunden, die Grundlage für das Leben in diesem Biotop. Wir erfahren Näheres über die verschiedenen Baumarten und ihre Bedeutung für die Artenvielfalt und das Ökosystem. Herr Feiner wird Einblicke in die Waldbewirtschaftung und ihre nachhaltige Planung geben, die darauf abzielt, die Ressourcen des Waldes zu erhalten und zu schützen.
Ein weiterer wichtiger Aspekt unseres Spaziergangs wird der Einfluss des Klimawandels auf den Wald sein: Wie passt sich der Wald an veränderte Umweltbedingungen an, und welche Maßnahmen werden ergriffen, um ihn zu schützen? Was wird getan, um die Flora und Fauna dieses wertvollen Lebensraums zu erhalten?

Uns erwarten zwei spannende und lehrreiche Stunden in der Natur! Die Veranstaltung ist kostenlos.     

Di 28.05.2024

19:00 Uhr

Der Weißstorch im Aufwind

Der Weißstorch, die Symbolfigur des Arten- und Landschaftsschutzes, zeigt in den letzten Jahren deutlich wachsende Bestandszahlen. Der weltweite Trend schlägt sich in Deutschland insbesondere im Westen der Republik nieder. Führte die Rote Liste der gefährdeten Vogelarten in Niedersachsen den Weißstorch 2002 noch als „vom Erlöschen bedroht“ und 2007 als „stark gefährdet“, so findet er sich in der aktuellen Liste lediglich noch auf der Vorwarnliste.

 Andreas Schüring, NABU-Aktivist und Tierfotograf aus dem Emsland, wird in seinem Storchenvortrag viele spannende Dinge von der Mythologie über die Biologie bis hin zum Artenschutz berichten und mit vielen eindrucksvollen Fotografien untermalen. Storchenfreunde jeder Couleur werden auf ihre Kosten kommen.

Kursgebühr    8,50 € ermäßigter Eintritt für NABU-Mitglieder

7,60 € (Frühbucher)

VHS Wittekindstraße 9, Raum 16

 

Eine Veranstaltung in Kooperation von NABU Dötlingen-Wildeshausen und Volkshochschule Wildeshausen

 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei der VHS Wildeshausen notwendig: Telefonisch 04431 71622 oder per E-Mail info@vhs-wildeshausen.de

So 26.05.2024

11:00 Uhr

Radtour durch die Feuchtwiesen der Welgenmarsch

Die Sumpfdotterblumenwiesen sind die „Pflanzengesellschaft des Jahres 2024“. Sie beinhalten eine Vielzahl von Typen, die auch im Landkreis Oldenburg in Bachtälern und Niedermoorgebieten noch in Restbeständen anzutreffen sind.

Aus diesem Anlass lädt der Naturschutzbund Dötlingen-Wildeshausen für Sonntag, den 26. Mai 2024 zu einer ca. 2-stündigen Radtour durch die Wildeshauser Welgenmarsch ein. Im schönen Frühlingsgrün werden wir die bunten Blumen der wunderbaren Welt der Wiesen suchen und kennen lernen.

Ziel sind die letzten erhaltenen Feuchtwiesen dieses ausgedehnten Grünlandgebietes vor den Toren Wildeshausens. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr die NABU-Streuobstwiese am Nordende des Marschweges. Von dort aus radeln wir los, um diese früher großflächig verbreitete Vegetation der Wiesen in Nordwest-Deutschland näher zu betrachten.              

jeweils samstags vom 27.04. bis 01.06.2024

 

05:30 Uhr oder

17:30 Uhr

Frühmorgendliche oder abendliche Vogelstimmen-Exkursionen

Der NABU Dötlingen-Wildeshausen bietet in diesem Frühjahr fünf Vogelstimmen-Exkursion unter der Leitung von Hobby-Ornithologe Ludwig Duncker an.

Nähere Beschreibungen und Treffpunkte finden Sie auf einem Flyer, den Sie in der Rubrik "Exkursionen und Führungen 2024" downloaden können.

Di 16.04.2024

19:30 Uhr

Von Wildbienen & Co. - Artenschutz für unsere Insektenwelt

Wildbienen & Co. sind momentan in aller Munde. Bienen- und Insektensterben, Blühstreifen und Bestäuberkrise sind zu vielverwendeten Begriffen in der Naturschutzdiskussion geworden. Wildbienen eignen sich hervorragend, um ein verständnisvolleres Miteinander von Mensch und Insekten zu fördern. Dabei ist die faszinierende Biologie und Ökologie der sehr artenreichen Insektengruppe den meisten Menschen noch recht unbekannt.

Anhand eindrucksvoller Bilder und auf unterhaltsame Art bringt der freiberufliche Biologe und Buchautor Rolf Witt, der sich seit über 35 Jahren Wildbienen & Co. verschrieben hat, diese wichtigen Themen dem Publikum näher.

Die Veranstaltung wird teilfinanziert durch das vom Bundesamt für Naturschutz und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz geförderte Projekt „Vielfalt in Geest und Moor“.

Kursgebühr    6,00 € ermäßigter Eintritt für NABU-Mitglieder

VHS am Bahnhof, Raum 4

Bahnhofstraße 24, 27793 Wildeshausen

 

Eine Veranstaltung in Kooperation von NABU Dötlingen-Wildeshausen und Volkshochschule Wildeshausen

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei der VHS Wildeshausen notwendig: Telefonisch 04431 71622 oder per E-Mail info@vhs-wildeshausen.de

So 24.03.2024

11:00 Uhr

Exkursion "Moose und Flechten in Heide, Wald und Moor"

Der NABU Dötlingen-Wildeshausen lädt ein zu einer faszinierenden Begegnung mit der unbekannten Welt der Moose und Flechte. Die Exkursion führt in Heide, Wald und Moor rund um das Naturschutzgebiet Pestruper Gräberfeld. Diese einzigartige Landschaft bietet nicht nur einen Einblick in vergangene Epochen, sondern auch einen außergewöhnlichen Lebensraum für eine Vielzahl spezialisierter Moose und Flechten.

Wann? Am Sonntag, 24. März 2024.

Wo? Treffpunkt um 11:00 Uhr auf dem Parkplatz Pestruper Gräberfeld.

Dauer: ca. 2 bis 2 ½ Stunden.

Unter der fachkundigen Leitung von Diplom-Biologin Hildegard van’t Hull werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeleitet, diese oft übersehenen, aber ökologisch bedeutsamen Organismen zu erkennen. Sie erfahren auch etwas über die ökologische Leistung von Moosen und Flechten: Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Witterungsbedingungen, Bedeutung für die Artenvielfalt und Indikator für Umweltveränderungen. 

Sa 24.02.2024

10:00 Uhr

Winterliche Vogelexkursion

Auch in der kalten Jahreszeit sind in unserer Region Vögel aktiv. Der NABU Dötlingen-Wildeshausen bietet daher auch in diesem Jahr eine Winter-Vogelwanderung  durch das Arboretum und den Lehmkuhlenwald an. Sie eignet sich besonders gut für Einsteiger*innen, da die Sicht auf die Tiere kaum durch Laub beschränkt wird und einzelne Vogelstimmen sich gut erkennen lassen.